Vinylboden vs. Parkettboden – 5 Tipps und Ideen für deine Renovierung!

Vinylboden oder Parkettboden

Vinylboden oder Parkettboden? Diese Frage kann ich dir nicht auf Anhieb beantworten. Viele Faktoren wirken bei dieser Entscheidung mit. Im ersten Schritt müssen wir einige Fragen abklären.

Warum brauchst du einen neuen Fußboden?

  • Ist der alte Fußboden schon in die Jahre gekommen?
  • Ist dein Fußboden mit den Jahren stumpf und unansehnlich geworden?
  • Willst du nur ein Zimmer renovieren?
  • Willst du die ganze Wohnung renovieren?
  • Bevorzugst du einen Holzboden
Vinylboden oder Parkettboden

Handelt es sich bei deinem alten Boden um einen Holz- bzw. Parkettboden?

Diesen kannst du vielleicht noch rekultivieren. Schleifen und glänzend versiegeln – eine gute und vor allem preiswerte Möglichkeit für deinen Fußboden. Lass diese Möglichkeit vorab von einem Profi prüfen.

Bist du ein Holzbodenfan?

Vinylboden oder Parkettboden? Diese Frage kann ich dir nicht auf Anhieb beantworten. Viele Faktoren wirken bei dieser Entscheidung mit. Im ersten Schritt müssen wir einige Fragen abklären.
Vinylboden oder Parkettboden

Sorry mein lieber Leser, dann wird dich dieser Blog nicht ansprechen. In meinem heutigen Blog schreibe ich heute vor Allem über Vinyl und den Vinylboden.

Besonders beim Neubau eines Hauses oder Wohnungen kommt gerne der Holzboden zum Einsatz. Neben dem klassischen Holzboden kommt sehr oft Parkett schwimmend oder als Klebeparkett verlegt zum Einsatz.

In den vielen Jahren
in den wir Wohnungen und Häuser renovieren
ist der klassische Holzboden nicht immer gewünscht oder auch möglich.

Das hat nicht nur mit dem höheren Preis zu tun.

Im Besonderen bei Teilrenovierungen, wie z. B. bei der Renovierung der Küche oder eines Bades sprechen wir gerne die Variante Vinylboden an. Warum? Renovierung bedeutet immer Staub, Dreck, Schutt.


Um diesen Umstand so gut wie möglich klein zu halten greifen wir gerne zu Vinyl oder Vinylboden. Die 3 Millimeter tragen nicht viel auf. Deshalb wird der Vinylboden auch gerne direkt auf den vorhandenen Bodenbelag aufgebracht.

Darüber hinaus hat Vinyl noch eine Menge anderer Vorteile – dazu etwas später.

Aus meiner Erfahrung ist der Vinylboden die wahre Alternative zum Parkettboden. Gerade im Zuge der Renovierung einer Wohnung oder eines Hauses ist Vinyl und Vinylboden heute nicht mehr weg zu denken.   

Vinylboden oder Parkettboden für deine Wohnungsrenovierung

Vinylboden oder Parkettboden für deine Wohnungsrenovierung

Um deine Entscheidung leichter zu gestalten empfehle ich dir den Besuch in einem Bodenstudio. Du kannst auch gerne zu einem naheliegenden Baumarkt oder Bauhaus gehen. Hier kannst du dich bestens beraten lassen. Noch besser: Du kannst hier deinen neuen Fußboden „probegehen“ und kennen lernen.

#Tipp 1 – Vinylboden der Wärmespender

Der Vinylboden ist ein echter Wärmespender. Probiere es am besten in einem Bodenstudio aus. Nutze das „probegehen“. Ziehe einfach deine Schuhe aus und gehe ein paar Schritte. Du wirst sofort das angenehme Gefühl spüren wie der Vinylboden deine Körperwärme aufnimmt.

#Tipp 2 – Vinylboden, DER RUHEPOL

Als wahren Ruhepol bezeichne ich gerne den Vinylboden. Im Gegensatz zu vielen anderen Fußböden nimmt Vinyl sehr gut Gehgeräusche auf. Beim Probegehen wirst du das merken. Vinylböden haben extrem gute Schallschutzwerte.

#Tipp 3 – Vinylboden, DER NASSRAUMEXPERTE

Im Gegensatz zu Holzböden oder Laminatböden kannst du den Vinylboden auch in Nassräumen verlegen. Im Besonderen bei Badrenovierungen ist das ein bemerkenswerter Vorteil, da der Vinylboden keine Feuchtigkeit aufnimmt. Die Fliesen können bleiben. So ersparst du dir eine Menge Dreck und natürlich auch Geld.

#Tipp 4 – Vinylboden, DER PFLEGELEICHTE

Vinylböden sind unverwüstlich und somit pflegeleicht. Staubsaugen und mit einem schonenden Haushaltsreiniger feucht wischen. Fertig! Du hast über Jahrzehnte einen wunderschönen Boden. Vinylboden ist um ein Vielfaches leichter zu pflegen und vor Allem hygienischer als ein Parkettboden.

#Tipp 5 – Vinylboden, DER ANTIBAKTERIELLE

Du bist so wie ich Allergiker? Dann ist der Vinylboden für dich ein wahres Geschenk. Der Vinylboden ist Antibakteriell. Bakterien und Mikroorganismen finden im Vinylboden keinen Nistplatz. So hast du einen Fußboden der deine Gesundheit und dein Wohlbefinden unterstützt.  

Lesetipp: Wohnung gesund renovieren

Vinylboden – NACHTEIL:

Im Grunde genommen hat Vinylboden KEINEN NACHTEIL. Doch möchte ich an dieser Stelle erwähnen, dass du bei der Entsorgung von Bodenbelegen immer fachgerecht beraten lässt. Willst du auf der sicheren Seite sein, dann informiere dich bei deinem Wirtschaftshof oder Müllentsorger.


Du siehst, die Frage Vinyl oder Parkettboden ist gar nicht so leicht zu beantworten. Oft sind es die Umstände die letztendlich entscheidend sind. Deine Fragen beantworte ich dir wie immer gern.


Dein Wohn(traum)planer
Ernst Flaschberger