Zentrum des Familienlebens – DER ESSPLATZ!

Der Essplatz ist das Zentrum des Familienlebens und der Gemütlichkeit. Seine funktionell geglückte Gestaltung hat für das „SCHÖNER WOHNEN“ eine außergewöhnliche Bedeutung. Tischkultur ist ein wesentlicher Bestandteil der Wohnkultur.

 

Der Essplatz ist das Zentrum des Familienlebens und der Gemütlichkeit. Seine funktionell geglückte Gestaltung hat für das „SCHÖNER WOHNEN“ eine außergewöhnliche Bedeutung. Tischkultur ist ein wesentlicher Bestandteil der Wohnkultur.

 

Innenraum Designer oder Raumplaner

 

Für die Gestaltung deines Essplatzes empfehle ich dir einen Innenraum Designer oder Raumplaner heran zu ziehen. Er hat die Erfahrung und auch das Feingefühl deine Wünsche umzusetzen. Lese gerne dazu meinen Blog: LIVING AT HOME – SO SCHAFFST DU DIR DEIN SCHÖNER WOHNEN

 

Materialien, Formen und Farben

 

Für Esstische und Stühle gibt es Formen und Materialien in reicher Auswahl: Holz (gebeizt, lackiert oder gebürstet), Metall, Kunststoff, Plexiglas mit Metall und anderes mehr. Tische gibt es rund, oval, rechteckig, quadratisch, ausziehbar. Ebenso gibt es viele Sesselvariationen. Sesseln mit  hoher und niedriger Lehne und Polsterungen aller Art. Auch die Farbpalette ist unendlich.

 

Innenraumplanung

 

Durch dieses vielfältige Angebot ist es möglich, durch professionelle Innenraumplanung dem Essplatz eine ganz persönliche und individuelle Note zu verleihen. Natürlich gehört da auch die eigene, ganz spezielle Beleuchtung dazu. Der Essplatz muss sich in keiner Weise in das Raumkonzept der anderen Räume einfügen. Auch im selben Raum kann der Essplatz völlig anders sein.

Dir ist moderne Innenarchitektur wichtig

Für eine modernen Essplatz, dein Zentrum des Familienlebens kommst du an einem Innenraum Designer oder Raumplaner nicht vorbei. Er oder Sie wird dich diesbezüglich bestens beraten und deine Wünsche umsetzen. Sei dir bewusst, dass ein Esstisch der zu klein oder schlecht beleuchtet ist, dessen Stühle unbequem sind, auch die geschmackvollste Kobination nicht über  die Untauglichkeit des Essplatzes hinweg trösten.

Mit herzlichen Grüßen

Ernst Flaschberger
Innenarchitektur 4.0
das handwerker netzwerk salzburg